Planungswerkstatt Eberstadt als Farce - Stadtplanungamt versäumt rechtzeitige öffentliche Einladung

Eberstadt - Als Informationsdisaster bezeichnete der Vorsitzende der FDP Eberstadt, Andreas May, die Einbeziehung der Eberstädter Bürgerschaft in die Planungswerkstatt der Stadt Darmstadt am vergangenen Wochenende.

Die Stadt hatte erst am 3.11. auf ihrer Hompage zur Veranstaltung eingeladen.

Einladungsplakate wurden keine aufgestellt.


Entsprechend mager viel die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an den Workshops aus: nur 21 meldeten sich zur Teilnahme an. 

"Das Stadtplanungsamt hat die rechtzeitige Einladung der Bürgerschaft versäumt und so für viele die Teilnahme unmöglich gemacht. Sieht so eine ordentliche Bürgerbeteiligung aus?


Die Stadt wird sich sicherlich gewohnheitsmäßig darauf berufen, dass die Bürgerschaft in den Planungsprozess eingebunden war. Im vorliegenden Fall gerät die Bürgerbeteiligung jedoch ganz sicher zur Farce"


(AM)