Wahl ohne Sonntag

Bretterkiste
Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de

Nein, ein Sonntags-Wahlgeschenk (sonst immer den Wählern vor der Wahl versprochen) gab es wohl bei den vergangenen Wahlen für keine Partei. Für die FDP schon gar nicht. Denkzettel wäre wohl der richtige Begriff. Intern kann man in der FDP nun netterweise alles auf die (bald: ehemaligen)  Kollegen im Bund schieben. Diese können die CDU belasten, die vielleicht die CSU und so weiter.   Vergessen wir das. Was bleibt, ist eine Kiste Aufgaben. Unerledigte, und solche, die jetzt noch dazu gekommen sind. 

 

Wir sind und bleiben jedenfalls überzeugte Liberale, die bei ihren Entscheidungen für die Bürger/innen immer auch an das Gemeinwohl denken. Denn Freiheit ohne persönliche Verantwortung, Chancengleichheit für den "Anderen" und Brüderlichkeit, das gibt es nicht und konnte es in einer dauerhaften und erfolgreichen Demokratie nie geben.  Und das wollen wir auch deutlicher als bisher an Land und Bund weiterreichen. 

 

Reinhard Hund